Leistungen von A – Z

Führungszeugnis

Informationen

Der Antrag wird vom Bundeszentralregister in Bonn bearbeitet. Sie müssen mit einer Bearbeitungszeit von 1 - 2 Wochen rechnen. Sollte das Führungszeugnis nicht an Sie, sondern direkt an eine Behörde gesendet werden, so wird die genaue Adresse und der Verwendungszweck des Führungszeugnisses benötigt. Außerdem gibt es seit dem 01.05.2010 die Möglichkeit ein erweitertes Führungszeugnis zu beantragen. In diesem Fall ist eine Bestätigung der Stelle vorzulegen, die das erweiterte Führungszeugnis verlangt.

Es besteht auch die Möglichkeit, über das Online-Portal des Bundesamtes für Justiz Führungszeugnisse online zu beantragen.

Wichtiger Hinweis zur Online-Beantragung von Führungszeugnissen:
Aus aktuellem Anlass wird darauf hingewiesen, dass eine Online-Beantragung von Führungszeugnissen ausschließlich über das amtliche Online-Portal des Bundesamts für Justiz (BfJ) möglich ist. Dieses ist unter http://www.fuehrungszeugnis.bund.de erreichbar. Anderslautende Internetadressen, unter denen dem Anschein nach Führungszeugnisse beantragt werden können, stehen in keinem Zusammenhang mit dem BfJ. Dort vermeintlich gestellte Anträge sowie dort geleistete Zahlungen erreichen das BfJ nicht.

Notwendige Unterlagen / Voraussetzungen

Bitte bringen Sie für den Antrag eines Führungszeugnisses Personalausweis oder Reisepass mit.

Gebühren

13,00 € sind bei Antragstellung zu entrichten

Angeboten von

Bürgerbüro / Meldewesen / Gewerbe / Kfz-Angelegenheiten
Am Gutshof 3
22949 Ammersbek
Ansprechpartner/In Sabine Weber-Kooistra, Till-Fabian Raap, Kirsten Reiher
Telefon 040 / 6 05 81-132, -134, -135
Fax 040 / 6 05 81-115, PC-Fax: 0431 / 98 86 61 58-32, -34 /-35
Email sabine.weber-kooistra@ammersbek.de
till.raap@ammersbek.de
kirsten.reiher@ammersbek.de